mountain­BikeR
perfekt für
Bike­PACKAGE

Buche jetzt dein Package bequem online!

Angebot entdecken
Ein Biker fährt im Herbst den Signal Trail in Richtung Klosters. | © Davos Klosters Mountains

Bikeurlaub in Davos Klosters

Mountainbiker, Velofahrer und E-Biker sind im Single Trail Paradies Davos Klosters bestens aufgehoben. Warum? Das liegt an den grenzenlosen Single-Trails, der landschaftlichen Vielfalt und an atemberaubend schönen Erlebnissen auf zwei Rädern. Unter den abwechslungsreichen Trails und Routen ist für jeden Biker das passende Touren-Angebot dabei. Am längsten Singletrail der Schweiz, auf herausfordernden Trails vom Gipfel ins Tal, oder auf gemächlichen Routen für grosse und kleine Urlaubsgäste: Biken in Davos Klosters macht Spass!

Davos Klosters ist perfekt für

Mountainbiker wenn…

  • … Ihr nach einer Destination sucht, die jedem Biker die ideale Tour bietet. 
  • … Ihr Bike-Genuss im hochalpinen Gelände erleben möchtet.
  • … Ihr das sommerliche Naturschauspiel in den Bündner Alpen auf zwei Rädern geniessen wollt.
  • … Ihr gerne die Wahl habt, was Strecke, Bike-Transport  oder Unterkunft betrifft.
  • … Ihr auf der Bikestrecke immer wieder aufs Neue angenehm überrascht werden wollt. 

Die Top Bike-Erlebnisse

Unsere Highlights

Ein Biker geniesst die Abfahrt im Flüelatal bei Abendsonne.  | © Davos Klosters Mountains

Duranna- Trail

Lust auf einen epischen Singletrail mit viel Abwechslung? Der Duranna-Trail bietet mit seinen fast 16 Kilometern und rund 1.900 Höhenmetern Abfahrtsspass wirklich alles, was sich Biker und Downhiller wünschen. Vom Peak des Weissfluhgipfels geht es den Singletrail entlang nach Küblis. Das hochalpine Gelände, die idyllischen Alpwiesen und die anspruchsvollen Waldabfahrten vereinen alles, was ein pures Bike-Singletrail-Erlebnis auszeichnet.

  • Niveau: anspruchsvoll
  • Aufstieg 79 hm
  • Abfahrt 1.937 hm, Länge: 15,8 km

Ein Biker macht einen Sprung auf dem Signaltrail auf Gotschna, das Tinzenhorn im Hintergrund.  | © Davos Klosters Mountians

Alps-Epic- Trail

Dürfen wir vorstellen: Der Alps-Epic-Trail zählt zu den besten Mountainbike-Trails der Welt. Vom Gipfel des Jakobshorns geht es auf rund 40 Kilometern Richtung Filisur. Ein grandioses Backcountry-Gelände und ein Singletrail-Anteil von mehr als 80 Prozent, das zeichnet die IMBA Epic Trails aus. Wagt die Bike-Erfahrung Eures Lebens – und begebt Euch auf den längsten Singletrail der Schweiz! 

  • Niveau: anspruchsvoll
  • ab Jakobshorn: 38 km, 615 hm Aufstieg, 2.070 hm Abfahrt
  • ab Rinerhorn: 27 km, 340 hm Aufstieg, 1.315 hm Abfahrt

Sprung eines Mountainbikers auf der Gotschna Freeride Strecke auf Parsenn. | © Davos Klosters Mountains

Gotschna Freeride

Mit einer Länge von mehr als sechs Kilometern sorgt die Freeride-Strecke von der Gotschna Mittelstation bis nach Klosters mit 200 Corners, Jumps und Waves für Adrenalinkicks der Extraklasse. Downhiller und Biker, die sich technisch verbessern möchten, finden auf der Gotschna Freeride Strecke ein optimales Gelände. Überzeugt Euch selbst vom extrem guten Flow und arbeitet Euch auf zwei Rädern durch die flowigen Abfahrten! 

  • Niveau: anspruchsvoll, Single-Trail- und Geländeerfahrung nötig
  • Länge: 5,78 km
  • Abfahrt: 590 hm

Technik Trail Bike Jakobshorn | © Davos Klosters Mountains

Technik- Trail

Am Event-Berg Jakobshorn wartet eine neue technische Herausforderung auf alle Biker und Freerider. Der Technik-Trail von der Mittelstation talwärts lockt mit Steilwandkurven, Hindernissen und technischen Abschnitten. Besonders geeignet ist der Bike-Spass für Jugendliche und Erwachsene, die an ihrer Technik im freien Gelände feilen möchten. 

  • Niveau: mittel, für Einsteiger mit Grunderfahrung geeignet

Drohnenaufnahme des kurvenreichen Abschnittes des Bike Trails vom Rinerhorn ins Sertig.  | © Davos Klosters Mountains
Ein Biker geniesst die Abfahrt im Flüelatal bei Abendsonne.  | © Davos Klosters Mountains
Gotschna Freeride Strecke North Shore | © Davos Klosters Mountains
Ein Biker macht einen Sprung auf dem Signaltrail auf Gotschna, das Tinzenhorn im Hintergrund.  | © Davos Klosters Mountians

Transport für  Euer Bike-Vergnügen

Schnell, einfach, kraftsparend: Mit den Bergbahnen geht es in Davos Klosters ganz bequem auf den Berg – und anschliessend mit einer rasanten Fahrt über die Trails weiter. Von Downhill-Action, über einfachere Routen mit Aussicht bis zur Ausdauertour sprechen viele Gründe für den Bike-Transport per Bergbahn. Alle Bikes können in Davos Klosters mit der Bahn transportiert werden. Unsere Bitte: Orientiert Euch bei der Wahl der Route an den Betriebszeiten der Bergbahnen und nehmt Rücksicht auf andere Gäste. 

Hotels  für Biker

Die nächste Auszeit auf zwei Rädern steht kurz bevor? Ihr werdet überrascht sein, wie vielfältig die Unterkünfte speziell für Biker in der Urlaubsregion Davos Klosters sind – allen voran die Bikehotels, die sich auf Biker und deren Bedürfnisse spezialisiert haben. Praktische Bike-Räume samt Waschplatz, Infos zu Trails und kostenlose Touren der Trail-Days stehen den Gästen zur Verfügung. Jetzt gleich Euren Favoriten buchen – und schon bald die unvergleichliche Bike-Welt in den Davos Klosters Mountains entdecken!

Blick in eine Bikewerkstatt mit Werkbank und den nötigen Werkzeugen an der Wand. | © Davos Klosters Mountains

Good to know

Trail-Toleranz, Bike Community und Spezialisten

Trail-Toleranz

In Davos Klosters gilt die Trail-Toleranz. Das bedeutet, Fussgänger und Biker dürfen dieselben Wege benutzen und müssen daher aufeinander achtgeben! 

Bike-Community

Wo sich die Community am liebsten trifft? Im Bolgen Plaza am Fusse des Jakobshorns oder im Bike-Park Färich mit dem Restaurant Châlet Velo – dem Hotspot für Biker nach einem langen Tag auf dem Rad. Werdet Teil der lokalen Bike-Community!

Spezialisten

Ihr möchtet ein Bike mieten oder braucht neue Tools für Euer eigenes Bike? Vielleicht seid Ihr auch auf der Suche nach einem Guide? Kein Problem! Unsere professionellen Partner vor Ort helfen Euch gerne weiter.
Die Bike-Academy bietet regelmässig Kurse für Einheimische und Gäste an. Dabei wird an der Bike-Technik gefeilt, es werden gemeinsam Tagestouren unternommen und Reparaturworkshops angeboten. 

Das könnte Euch

auch noch interessieren