Winter­wandern
DAvos Klosters

Winter­wandern in Davos Klosters

Romantisch verschneite Bäume und Berggipfel, Eiszapfen an den Dächern und das Glitzern der Sonne auf der frischen Schneedecke: Winterwandern in Davos Klosters kann verzaubern und tut es auch! Die frische Luft bläst Euch sanft um die Ohren, die Mütze zieht Ihr dabei tief ins Gesicht und geniesst die Ruhe um Euch herum. Der Atem wird als kleine Dampfwolke sichtbar. Die Bewegung und die alpinen Höhen wirken belebend. Beim anschliessenden Aufwärmen in einer der Stuben der Bergrestaurants oder auf den sonnigen Terrassen geniesst Ihr die Gemütlichkeit und die lokalen Köstlichkeiten. Ein Highlight, das zu jedem Winterurlaub gehört!

Winterwandern

Ein einmaliges Erlebnis im Winter

Auf den Bergen von Davos Klosters locken eine Vielzahl an präparierten und gut begehbaren Wanderwegen in den Wintermonaten Dezember bis April. Folgt Ihr den rosa Markierungen erlebt Ihr ein sicheres und unvergessliches Winterwandererlebnis im Bergparadies Davos Klosters.

Auf den Bergen Pischa, Rinerhorn und Jakobshorn können Winterwanderer gemütlich die ersten Höhenmeter mit der Bergbahn bewältigen. Damit startet das Wandererlebnis direkt in alpiner Landschaft. Die Wanderungen auf unseren Bergen eignen sich für jedes Alter, egal ob jung, alt, als Familie, mit Hund oder als Gruppe. Winterwandern verbindet! 
Pack-Tipps: Ein gutes Schuhwerk, entsprechende Winterbekleidung, ein guter Sonnenschutz und gegebenenfalls Stöcke gehören zu jeder Packliste eines guten Wanderers. 

Auf der interaktiven Karte sind die markierten und gesicherten Winterwanderwege rosa eingezeichnet. An den Kassen der Bergbahnen und Rezeptionen der Mountain Hotels  sind die Pistenpläne in gedruckter Form erhältlich, die in jede Jacken- oder Hosentasche passen. Ideal für unterwegs!

Auch im Tal gibt es eine Vielzahl an Wanderrouten. Optimal für einen kurzen Spaziergang oder einen Schlechtwettertag.  Diese findet Ihr auf der Winterwanderkarte der Destination Davos Klosters als PDF-Datei zum Download

In den Bergen der Davos Klosters gibt es einige Photopoints mit einem installierten Holzrahmen. Ein wunderschönes Fotomotiv und eine einmalige Erinnerung an einen Urlaub in den Bergen. Die Photopoints sind auf dem Pistenplan eingezeichnet und lassen sich hervorragend mit einer Wanderung kombinieren.

Winterwander-Highlights

auf unseren Bergen

Winter­wandern am Jakobshorn

Auf dem Jakobshorn gibt es mehrere packende Winterwanderrouten.
Eine beliebte und kurze Tour startet vom Gipfel aus Richtung Stadlersee. Bei den vorhandenen Sitzmöglichkeiten geniesst Ihr eine herrliche Aussicht und könnt jederzeit eine kleine Pause einlegen. Gerne wird diese Route mit einem anschliessenden Besuch auf einer der Sonnenterassen, der Jatzhütte oder des Châlet Güggel kombiniert. So lässt sich eine Wanderung gemütlich ausklingen!

  • Winterwanderung Nr. 13
  • Startpunkt: Jakobshorn Gipfel
  • Endpunkt: Jakobshorn Gipfel
  • Dauer: 1 h

Durch den Wald am Jakosbhorn

Eine weitere Route führt von der Mittelstation Jschalp nach Clavadel. Der Wanderweg führt durch einen romantischen Wald mit schneebehangenen Tannen bis zur Clavadeler Alp. Im Winter lädt das Bergrestaurant Clavadeleralp zu einer Rast ein und verwöhnt Euch mit einheimischen Spezialitäten. Ob Bündner Capuns oder ein herrlich kräftigen Clavadeler Alpkäse, die Hüttenrast inklusive eines wunderbaren Ausblickes auf das Landwasser Tal und die umliegenden Berge runden die Wanderung ab!
Von hier aus führt der Weg zurück zur Mittelstation oder nach Clavadel. Am Ziel angekommen, führt der Ortsbus Linie 8 an der Haltestelle Klinikstrasse wieder zurück zum Bahnhof Davos Platz.

  • Winterwanderung Nr. 14/15
  • Startpunkt: Jakobshorn Jschalp
  • Endpunkt: Clavadel
  • Dauer: 2 h

Grandiose Aussicht auf Winterwanderweg auf Pischa. | © Davos Klosters Mountains

Panorama-Tour auf Pischa

Eine Runde durchs Winterparadies: Die Wanderung aufs Hüreli auf Pischa ist ein Highlight!
Über einen Wanderweg entlang des Bergkams gelangen Wanderer von der Bergstation aufs Hüreli. Von dort geniesst Ihr einen einmaligen Blick auf Davos, inklusive Photopoint! Ein perfekter Ort für ein Erinnerungsfoto!
Der meist gerade verlaufende Weg führt auf dem gleichen Weg zurück. Alternativ kann bei der ersten Abzweigung der Weg Richtung Tal gewählt werden, wofür gutes Schuhwerk notwendig ist.

  • Winterwanderweg Nr. 3 (Nr. 2 für die Alternative ins Tal)
  • Startpunkt/Endpunkt: Pischa Bergstation 
  • Ziel: Hüreli
  • Dauer: 2 h 

Rund­wanderung auf Pischa

Dieser Rundweg auf Pischa führt vor einer überwältigenden Bergkulisse durch hochalpines Terrain, vorbei an unberührten Schneedecken unter blauem Himmel. Eine wahrlich beindruckende Wanderung weit weg vom Rummel. Ein absolutes Must-do im Winter! 

  • Winterwanderweg Nr. 4 
  • Startpunkt/Endpunkt: Pischa Bergstation 
  • Dauer: 2 h 

Kinder haben Spass im Schnee abseits der Pisten. | © Davos Klosters Mountains

Wandern für Familien am Rinerhorn

Spass mit der ganzen Familie: Die Wanderwege am Rinerhorn sind ideal für grosse und kleine Winterwanderer. Denn dort lautet das Motto: Der Langeweile keine Chance geben! Die Kids haben die Möglichkeit eine Runde zu Schlitteln, während die Eltern gemütlich in Richtung Talstation spazieren. 

  • Winterwanderroute Nr. 17/18
  • Startpunkt: Bergstation Rinerhorn
  • Endpunkt: Talstation Rinerhorn
  • Dauer: 2 h (abwärts), 3 h (aufwärts)

Parsennhüttenbahn und Ausschnitt vom Dach des Restaurant Totalp. | © Davos Klosters Mountains

Totalp Trail auf Parsenn

Die gemütliche Wandertour startet bei der Bergstation Weissfluhjoch. Der Weg verläuft der Piste entlang in Richtung des Igludorfs, wo eine erste Pause eingelegt werden kann. Ein Drink an der schön verzierten Eisbar oder ein Blick in eines der Hotelzimmer aus Schnee, beeindruckend ist das Igludorf auf jeden Fall! Das Ziel des Trails ist das Restaurant Totalp. Auf dem Liegestuhl oder in der Bar mit verglastem Dach, kommt der Genuss der Berge und natürlich der Kulinarik bestimmt nicht zu kurz. Gestärkt geht es auf den leicht ansteigenden Rückweg zur Bergstation Weissfluhjoch und mit der Standseilbahn zurück nach Davos Dorf.

Unser Tipp: Ein schönes Fotomotiv ist die Parsennhüttenbahn, zwei Gondeln die in regelmässigen Abständen über die Totalp schweben. 

  • Winterwanderung Nr. 20
  • Startpunkt: Parsenn Weissfluhjoch
  • Endpunkt: Parsenn Weissfluhjoch
  • Dauer: 1 h

Winterliches Bergpanorama auf Parsenn mit Blick in Richtung Gotschna. | © Davos Klosters Mountains

Rundwanderung  Gotschna

Ein herrlicher Rundwanderweg inmitten einer traumhaften Bergkulisse erwartet Euch auf dem Gotschnagrat. Von Klosters gelangt Ihr mit der Gondel in einer Fahrtzeit von 10 Minuten in die winterliche Bergwelt. Auf der gemütlichen Wanderung müsst Ihr nicht viele Höhenmeter zurücklegen und könnt die Winterstimmung auf Euch wirken lassen. Sicht habt Ihr bis zum Skigebiet Parsenn und in Richtung Davos bis zum Wolfgang. Mit einem kurzen Abstecher zu Bergstation Gruobenalp könnt Ihr ebenfalls die andere Richtung entdecken und den Blick bis nach Küblis im Prättigau wandern lassen.  

  • Winterwanderung Nr. 19
  • Startpunkt: Bergstation Gotschnagrat
  • Endpunkt: Bergstation Gotschnagrat
  • Dauer: 1/2 h

Winterwanderkarte

Ihr sucht nach einer passenden Winterwanderung? Hier findet Ihr alle möglichen Winterwanderungen auf einen Blick.
Viel Spass beim Entdecken!

Die Wanderrouten im Überblick

Unterkünfte für Wanderer

Einige der Mountain Hotels und Resorts eignen sich hervorragend für Winterwanderer. Sie befinden sich nicht nur nahe der Winterwanderwege, sondern bieten auch zusätzlichen Komfort. Sodass Ihr euch auch an einem Schlechtwettertag erholen könnt. Hotels wie der Davoserhof im Herzen von Davos Platz oder das Waldhuus direkt am Waldrand warten von Euch entdeckt zu werden.

Das könnte Euch

auch noch interessieren