Das Unter­nehmen
Davos Klosters Bergbahnen AG
Erste Sektion der Jakobshorn Gondel welche unsere Gäste ins Skigebiet befördert. | © Davos Klosters Mountains

Davos Klosters Berg­bahnen AG

Hinter dem Namen Davos Klosters Mountains steht das Unternehmen der Davos Klosters Bergbahnen AG. Ein Blick hinter die Kulissen gefällig? 

Das Unter­nehmen im Überblick

Hinter den Davos Klosters Mountains, kurz DKM, stehen die Unternehmen der Davos Klosters Bergbahnen AG, auch DKB genannt, sowie die Tochtergesellschaften Bergbahnen Rinerhorn AG und Sportbahnen Pischa AG. Die DKB besitzt als Unternehmen neben den Bergbahnen Jakobshorn und Parsenn/Gotschna zahlreiche Hotel- und Gastrobetriebe sowie mehrere Tochtergesellschaften. Diese kümmern sich in enger Zusammenarbeit mit der DKB um den täglichen Betrieb der jeweiligen Berge. Innerhalb des Gesamtunternehmens werden somit viele Synergien in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Tarifwesen, Personal und Vermarktung genutzt.

Weitere Tochtergesellschaften sind die Mountain Facilities AG für die Umsetzung und den Betrieb der Ferienwohnungen, die Mountain Experience AG für die Planung und Umsetzung neuer Erlebnisse am Berg und die Mountain Travel GmbH, eine Organisation für spezielle Reisen in die Berge.

Das Unternehmensgebiet der DKM erstreckt sich über eine Fläche von circa 150 Quadratkilometer. Zum Vergleich die Stadt Zürich misst 90 Quadratkilometer. Der höchste Punkt der DKM liegt mit dem Weissfluhgipfel auf 2.844 Metern über Meer. Zu den Hauptaufgaben der Davos Klosters Bergbahnen AG gehören der Unterhalt und Betrieb der Bergbahnanlagen und Hotels, der Ski- und Schlittelpisten und der Winterwanderwege. Zusätzlich arbeiten im Hintergrund administrative Abteilungen im Hauptsitz bei der Talstation Jakobshorn.

Im Sommer erstreckt sich über das Gebiet ein Wanderweg- und Biketouren-Netz von 700 Kilometern. Im Winter werden insgesamt 269 Pistenkilometer, verteilt auf 75 Pisten und 33 Transportanlagen betrieben. Für eine sichere Schneelage und optimale Pisten von Mitte November bis Mitte April können knapp 50 Prozent der Pisten technisch beschneit werden.

Die DKM sind auf den Bergen Jakobshorn, Parsenn, Pischa und Rinerhorn Eigentümer von total 24 Restaurants, die teilweise selbstständig und teilweise von Pächtern geführt werden. Zusätzlich gehören sieben Restaurants und sieben Bars im Tal zum Unternehmen, die mit Ausnahme von zwei Bars ebenfalls von Pächtern geführt werden.

Die Mountain Hotels und Resorts werden eigenständig vom Unternehmen geführt. Die Mountain Hotels umfassen über 20 Unterkünfte und 2.000 Betten im Tal und auf den Bergen. Eines haben sie alle gemeinsam: Die Hotels und Resorts liegen zentral in der Nähe der Bergbahnen und sprechen damit vor allem sportliche Gäste und Skifahrer an. 
Nebst den Hotels werden unter der Marke der Mountain Resorts das Parsenn Resort mit 30 modernen 2.5- und 3.5-Zimmer Appartments, sowie das Vier-Sterne-Hotel Waldhuus geführt.

Die DKM beschäftigt, inklusive der Pachtbetriebe, insgesamt mehr als 1.200 Mitarbeiter. Ganzjährig sind rund 140 Mitarbeitende angestellt. Zusätzlich arbeiten im Sommer über 90 und im Winter über 400 Saisonarbeiter auf den Bergen und in den Hotels der DKM. Somit zählen die DKM zu den grössten Arbeitgebern in der Region Davos Klosters. 

Bezaubernde Deko-Akzente vermitteln dem Gast das Gefühl von Heimat. | © Davos Klosters Mountains

Geschichte über 150 Jahre Tradition

Davos ist einer der Pioniere in Sachen Wintersport. Denn schon seit über 150 Jahren werden auf den Bergen wichtige Entwicklungen für Schneesportler vorangetrieben. Vom Bau des ersten Skiliftes am Bolgen über die Anfänge des Snowboardens am Jakobshorn bis hin zum heutigen Erlebnis rund ums Skifahren auf dem Berg. Hier findet Ihr Spannendes zu entdecken!

Arbeiten bei den Davos Klosters Mountains

Wolltet Ihr schon immer mal dort leben und arbeiten wo andere Ferien machen? Dann seid Ihr in Davos Klosters genau richtig. Wir bieten spannende und abwechslungsreiche Jobs in der Hotellerie und im Bergbahnbetrieb. Hier findet Ihr weitere Informationen zu den offenen Stellen. 

Pistenbully im Einsatz am Userisch. | © Davos Klosters Mountains

Wichtige Informationen des Unternehmens

Geschäftsbericht

Jedes Jahr im Juli erscheinen die Geschäftsberichte der Davos Klosters Bergbahnen AG, der Bergbahnen Rinerhorn AG sowie der Sportbahnen Pischa AG. Darin sind alle Informationen zum vergangenen Geschäftsjahr enthalten. Unter anderem sind die Schlüsselzahlen des Betriebes sowie die Lage- und Finanzberichte einsehbar.

Generalversammlung

Einmal pro Jahr finden im Herbst die Generalversammlungen (GV) der drei Aktiengesellschaften der Davos Klosters Mountains statt. Alle Aktionäre erhalten die Einladung zu den ordentlichen Generalversammlungen jeweils persönlich per Briefpost.

  • Davos Klosters Bergbahnen AG
    Die GV wird in diesem Jahr nicht öffentlich durchgeführt. Die Aktionäre werden direkt informiert.
  • Bergbahnen Rinerhorn AG
    Freitag, 18.09.2020, 11.15 Uhr, Bergrestaurant Rinerhorn, Davos Glaris
    Einladung zur 50. ordentlichen GV
  • Sportbahnen Pischa AG
    Freitag, 18.09.2020, 10.00 Uhr, Bergrestaurant Rinerhorn, Davos Glaris
    Einladung zur 55. ordentlichen GV

Weitere Informationen für Aktionäre

Steuerwerte per 31. Dez. 2019 Val. CHF Dividende ex Datum
Davos Klosters Bergbahnen AG 43 313 740 225 10 9.10.2019
Bergbahnen Rinerhorn AG 629 805 100 -  
Sportbahnen Pischa AG 235 369 100 -  
Klosters-Madrisa Bergbahnen AG 229 2181 12.50 -  

Leitung und Organigramm

Die Davos Klosters Bergbahnen AG sind in verschiedene Abteilungen unterteilt, welche übersichtlich im Organigramm dargestellt sind.

Verwaltungsrat:
Carlo Schertenleib, Präsident, Christian Hew, Vizepräsident, Dr. Karl-Walter Braun, Andreas Kohm, Vidal Schertenleib.

Geschäftsleitung:
Carlo Schertenleib, VR Präsident und Delegierter, Yves Bugmann, CFO, Klaus May, Bereichsleiter Bahnen und Infrastruktur, Vidal Schertenleib, VR und Bereichsleiter Immobilien, Marketing und Hotels.

Foto von drei verschiedenen Keycard Designs der Davos Klosters Mountains. | © Davos Klosters Mountains

Medien und Business Partner

Für Medienschaffende werden im Pressebereich die wichtigsten Medienmitteilungen und Fotos zum Download zur Verfügung gestellt. 

Business Partner finden im Partnerbereich die wichtigsten Vertragsbedingungen und Tarife. Ausserdem können die von uns bereitgestellten Dokumente zum Download genutzt werden.

Das könnte Euch

auch noch interessieren