Sommer

Vorgestellt: Wandertypen von Davos Klosters

Wisst Ihr, zu welchem Wandertyp Ihr gehört? Findet es im Test heraus. Vom Gipfelstürmer bis zum Naturliebhaber stellen wir Euch in diesem Beitrag die häufigsten Arten von Wanderern und ihre Bedürfnisse vor. Sobald Ihr Euren Wandertyp gefunden habt, geben wir Euch die passenden Tourentipps.

Davos Klosters Mountains Logo im blauen rundem Button | © Davos Klosters Mountains
Davos Klosters Mountains
10.07.2024

Typ A: Die Genusswanderer

Das Bergrestaurant ist das Ziel

Der Gipfel, der sich im Bergsee spiegelt, eine Alpwiese mit Blumen in bunten Farben oder ein heisser Kaiserschmarrn in der Berghütte – all das sind Momente, die Genusswanderer in die Berge locken. Dabei spielt es für sie keine Rolle, wie viele Kilometer oder Höhenmeter sie gewandert sind. Ihnen ist es wichtig, den Moment bewusst wahrzunehmen und zu geniessen. Sie entscheiden sich für Wanderungen mit vielen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke. Denn was gibt es Schöneres als einen Kaffee mit hausgemachtem Kuchen oder ein Mittagessen mit Blick auf die umliegende Bergwelt zu geniessen?

Erkennungsmerkmal: Oft in einer Berghütte oder auf einer schönen Bank anzutreffen.

Tourentipps

Typ B: Die Gipfelstürmer

Kein Berg zu hoch

Gipfelstürmer haben ihre Routen genaustens geplant. Dabei zeichnen sie ihre Schritte, Kilometer und Höhenmeter auf, um Ihre Leistung später mit Gleichgesinnten zu teilen. Die Planung erfolgt über Sportapps, denn die Zeitenabgaben an den Wanderwegschildern, können sie locker halbieren. Sie bevorzugen lange Touren und hohe Gipfel, denn sie sind für ihr Training in den Bergen unterwegs. Bergrestaurants und Bergbahnen nutzen sie kaum. Besonders ambitionierte Gipfelstürmer werden Trailrunner genannt. Bei dieser Sportart geht es darum, den Berg im Lauftempo zu bezwingen.

Erkennungsmerkmal: Ihre Ausrüstung ist auf das Minimum reduziert. Hightech Kleidung, Trinkbeutel mit Schlauch und die Sportuhr sind ihre treuen Begleiter.

Tourentipps

Typ C: Die Erlebniswanderer

Lernen und erfahren

Die Erlebniswanderer finden das Wandern in Wirklichkeit etwas langweilig. Sie wollen bei einem Ausflug rund um Davos Klosters unterhalten werden und etwas über die Gegend lernen. Somit suchen die Erlebniswanderer ihre Ziele ganz genau aus. Nur für den höchsten Gipfel der Region, für eine Schaukäserei oder für einen lehrreichen Erlebnisweg ziehen sie die Wanderschuhe an. Hat es sie einmal gepackt, sind sie Feuer und Flamme. Sie schreiten zielsicher voran, orientiert sich im Gelände wie Einheimische und wissen bei jeder Weggabelung eine Geschichte zu erzählen.

Erkennungszeichen: Sind zielstrebig unterwegs und erklären anderen gerne den Weg. Sind für jede Eventualität ausgerüstet.

Tourentipps

Typ D: Die Naturliebhaber

Der Natur möglichst nahe

Wenn an den Berghängen die Blumen blühen und Schmetterlinge darüber flattern, dann sind Naturliebhaber am liebsten in den Bergen. Die Schönheit der alpinen Landschaft rund um Davos Klosters überwältigt sie jedes Mal aufs Neue. Von der riesigen Artenvielfalt können sie die meisten der Pflanzen und Blumen beim Namen nennen. Manchmal entdecken sie eine unbekannte Art, die sie etwas näher betrachten müssen. Die Naturliebhaber haben keine Eile und es stört sie nicht, dass sie von anderen Wanderern überholt werden. Beim Beobachten der Tiere wie Steinböcke oder Murmeltiere kann es auch manchmal vorkommen, dass sie versehentlich vom Weg abkommen. Ein Bad im frischen Bergsee geniessen sie besonders gerne.

Erkennungsmerkmal: Sind oft in der Hocke, da sie gerade eine Pflanze bestimmen oder Heidelbeeren sammeln.

Tourentipps

Typ E: Die Influencer

Die schönsten Erinnerungen sind am Handy

Die Influencer suchen ihre Wanderung nach der landschaftlichen Schönheit aus. Am Ende des Tages wollen die Follower schliesslich die besten Fotos sehen. Für einen Sonnenaufgang oder -untergang gibt es besonders viele Likes. Zu erkennen sind die Influencer an ihrer farbenfrohen und stilsicheren Kleidung. Ob gelb, orange oder rot: Hauptsache sie heben sich von der Berglandschaft ab. Ob die Ausrüstung wirklich wandertauglich ist, spielt dabei keine so grosse Rolle. Die Region rund um Davos Klosters bietet viele Spots, die sich hervorragend für Instagrampostings eignen. Der absolute Lieblingsort von Influencern befindet sich jedoch mit grosser Wahrscheinlichkeit bei den Jöriseen.

Erkennungsmerkmal: Für die Bilder hat der Influencer eine Kamera oder eine Begleitperson mit dabei. Auch nach einer Stunde wandern, sieht die Person noch perfekt gestylt aus.

Tourentipps

Typ F: Die Geselligen

Der Weg ist das Ziel

Die Geselligen sind nie alleine anzutreffen. Sie sind in einer Gruppe unterwegs, denn die Gemeinschaft ist ihnen sehr wichtig. Die Wanderung wird meist Wochen im Voraus geplant. Mit dabei sind die liebsten Freunde oder auch Familienmitglieder sowie Hunde. Es wird auf alle Rücksicht genommen und deshalb erfolgt der Aufstieg mit der Bergbahn – für einen perfekten Start in den gemeinsamen Ausflug. Bergrestaurants oder Picknickmöglichkeiten für gemeinsame Pausen dürfen auf dem Weg nicht fehlen. Ziel der Wanderung ist es, eine unvergessliche Zeit miteinander zu verbringen. Für heitere Stimmung sorgt sicherlich auch das Bier bei der ersten genussvollen Pause.

Erkennungsmerkmal: Die Geselligen sind schon von Weitem zu hören. Lautes Reden und Lachen ist ihr Markenzeichen. Dabei stört es sie nicht, dass sie selten Wildtiere zu sehen bekommen.

Tourentipps

Typ G: Die Wanderprofis

Der Berg ruft!

Die Wanderprofis sind schon ihr Leben lang in den Bergen unterwegs. Alles, was sie dafür brauchen, sind ihre Wanderschuhe, einen Hut sowie einen Stock. Die Wanderprofis sind in den Bergen heimisch und kennen jeden Berggipfel beim Namen. Sie finden immer einen Weg, an dem sie keine Touristen antreffen. Das ist ihnen auch am liebsten, denn so können sie mit dem Fernglas Tiere, wie Steinböcke und Gämse beobachten. Die Verbindung zu den Bergen ist ihnen beim Wandern besonders wichtig. Als Stärkung haben sie ein Stück Alpkäse dabei oder sie besuchen einen Verwandten in seiner Hütte.

Erkennungsmerkmal: Tragen ursprüngliche Wanderkleidung. Ihre gebräunten Gesichter zeugen von zahlreichen Wandertouren in den Alpen.

Tourentipps

Vielleicht habt Ihr Euch ja in einem der Wandertypen wiedererkannt und schon eine passende Wandertour in Davos Klosters gefunden. Wir wünschen Euch viel Spass und freuen uns auf Euren Besuch.

Eure Davos Klosters Mountains