Sommer

Erfrischende Ausflugstipps: 7 Bergseen in Davos Klosters

Glitzernde Bergseen und plätschernde Bäche: Ein Sprung ins kühle Nass ist in den Sommermonaten die schönste Abkühlung. Besonders angenehm ist die Erfrischung an einem Bergsee nach oder während einer Wanderung. Dabei könnt Ihr am Ufer die Seele baumeln lassen, schwimmen oder kneippen. Wir stellen Euch Ausflüge zu den schönsten Bergseen in Davos Klosters vor. Also am besten gleich die Schwimmsachen einpacken und schon kann's losgehen.

Blonde junge Frau mit blauen Augen und Nasenpiercing. | © Davos Klosters Mountains
Franziska Krenmayr
27.07.2022
Blick auf den Bergsee Strelasee mit dem Schiahorn im Hintergrund.  | © Davos Klosters Mountains

1. Grünsee

Oase in der alpinen Bergwelt

Inmitten grüner Hügeln liegt der Grünsee beim Durannapass. Der Bergsee zählt zu den schönsten in der Region und lädt zu einer Pause ein. Auf der weichen Wiese entspannen und sich im Wasser erfrischen, was gibt es Schöneres?

Der Ausflug zum Grünsee bei Conters im Prättigau ist eine schöne Wanderung rund um Parsenn Gotschna. Egal, von wo Ihr anreist, der Bergsee lässt sich von Klosters oder Davos gut erreichen. Mit der Bergbahn gewinnt Ihr schnell an Höhe und startet bei den Bergstationen Weissfluhjoch oder Gotschnagrat den Weg zum Grünsee auf 2´110 Meter über Meer.

2. Schwarzsee

Baden und Picknicken in Davos Laret

Beim idylisch gelegenen Schwarzsee erwartet euch ein Steg sowie zahlreiche Picknickplätze. Das Schwimmen im kühlen Wasser und das anschließende Aufwärmen in der Sonne ist ein Genuss. Da der See nicht so tief ist, wird er im Sommer oft schneller warm als die anderen Bergseen.

Im Ortsteil Davos Laret gelegen ist der Schwarzsee mit dem Zug, Bus oder Velo von Davos oder Klosters gut erreichbar. Auch Wanderwege führen zum See. Einer davon startet bei der Mittelstation der Gotschnabahn beim Gotschnaboden. Der Weg führt durch den kühlen Bergwald am Hang entlang in Richtung Davos. Es folgt der Abstieg nach Ried. In Davos Laret auf 1´504 Meter über Meer erwartet Euch der dunkle See, auf dessen Oberfläche sich die die alpine Landschaft spiegelt.

Highlight: Habt Ihr die Schaukel entdeckt, auf der Ihr Euch ins Wasser schwingen könnt?

3. Jöriseen

Ausflug ins Flüelatal

Die Wanderung zu den Jöriseen ist eine etwas anspruchsvollere Tour, die Zeit benötigt. Doch die Anstrengung vergesst Ihr spätestens beim Anblick der Seen. Von tiefblau und klar bis milchig grün zeigen sich diese als wahres Naturspektakel.

Um zu den Jöriseen zu gelangen startet Ihr am besten bei der Bushaltestelle Wägerhus/Abzw. Jöriseen im Flüelatal. Nach dem Aufstieg zum Jöriflüelafurgga erwartet Euch ein herrlicher Blick über die Seen, die im Talbecken liegen und von der Bergwelt umrandet werden. Nach dem Abstieg habt Ihr Euch eine Pause verdient und Eure Füsse eine Abkühlung. Wer es wagt, kann in den kalten Bergseen schwimmen. 

4. Stadlersee am Jakobshorn

Grillieren am Bergsee

Hoch über Davos auf dem Jakobshorn liegt der Stadlersee. Der Speichersee ist ein ideales Ausflugsziel zum Picknicken und Grillieren. Währenddessen könnt ihr immer wieder das tiefblaue Wasser bestaunen.

Der Bergsee auf dem Jakobshorn ist nicht zum Baden gedacht, da er keine Einstiegsstellen bietet und künstlich angelegt ist. Doch als Ausflugsziel mit der ganzen Familie ist er perfekt geeignet – sei es zum Picknicken, Grillieren oder einfach nur zum Entspannen. Von der Jschalp startet Ihr hinauf in Richtung Jakobshorn. Auf der Alpstrasse oder dem Wanderweg steigt Ihr auf und lasst bis zur Jatzhütte 500 Höhenmeter hinter Euch zurück. Von dort führt der ebene Forstweg zum Stadlersee bei dem Ihr den Ausblick über das Sertigtal und das umliegende Bergpanorama geniesst.

5. Strelasee

Kleiner Bergsee nahe den Gipfeln

Klein und fein: Der Bergsee nahe dem Strelapass ist eine willkommene Abkühlung beim Wandern oder Biken. Mit Blick aufs Schiahorn und den Weissfluhgipfel lohnt sich eine Pause auf jeden Fall!

Über den Felsenweg oder Panoramaweg gelangt Ihr von Parsenn zum Strelapass. Dort folgt Ihr dem Wanderweg und erreicht nach etwa 20 Minuten Euer erfrischendes Ziel. Der Blick über die umliegenden Bergketten ist eine Pause wert. Auf 2´404 Meter über Meer erfreut Ihr euch an der erfrischenden Bergluft. Im See findet Ihr zusätzliche Abkühlung.

Tipp: Um das Wanderglück zu verlängern, könnt Ihr noch die Gifpelwanderung auf das Schiahorn anhängen, bevor es mit der Parsennbahn wieder zurück ins Tal geht.

6. Nüllisee Rinerhorn

Jausnen am Ufer des Speichersees

Noch ganz jung ist der Bergsee auf dem Rinerhorn. Der Speichersee ist in den heissen Sommermonaten besonders bei Familien ein beliebtes Ausflugsziel. Am Ufer kann gepicknickt und gespielt werden.

Von der Bergstation Rinerhorn geht Ihr in Richtung Tal und gelangt so zum Nüllisee. Der neu entstandene See bietet einen markierten Bereich mit saichtem Wasser in dem auf eigene Verantwortung geplanscht werden darf. Schwimmen dagegen ist nicht erlaubt. Der Ausflug zum See lässt sich optimal mit einem Besuch im Streichelzoo oder einer Trottinett-Abfahrt kombinieren. Für eine weitere Abkühlung gibt es im Restaurant Jatzmeder ein Eis.

7. Öpfelsee Madrisa

Kneippen und das Wasser erleben

Gleich bei der Bergstation Madrisa liegt der Öpfelsee. Mit Kneipp-Weg und dem Madrisaland bietet der See und das umliegenden Angebote viel Erfrischung für die ganze Familie.

Eine Wohltat für die Beine: Barfuss folgt Ihr den Schildern des Kneipp-Wegs und erlebt diesen mit allen Sinnen. Das eiskalte Wasser des Öpfelsees ist dabei besonders angenehm. Im Madrisaland gleich in der Nähe wird das Wasser auch für Kinder erlebbar gemacht. Ein Highlight ist dabei das Floss, welches selbst gezogen wird. Ein Sommertag auf Madrisa bietet viele Möglichkeiten zur Abkühlung für Gross und Klein!

Abkühlung in der Davoser Bergwelt

Ein Besuch in den Bergen von Graubünden lohnt sich

Wollt Ihr der Sommerhitze entkommen? Schon während der Anreise nach Davos auf 1´560 Meter über Meer sinken die Temperaturen deutlich ab. Während in den tieferen Regionen der Schweiz sportliche Aktivitäten nur früh morgens möglich sind und das Schlafen unmöglich wird, sind die Nächte in den Bergen von Graubünden angenehm kühl. Eure Tage füllt Ihr mit abwechslungsreichen Wanderungen und Biketouren in alpinen Höhen, bei denen Ihr Bergseen, plätschernde Bäche und schöne Grillstellen antrefft. Denkt daran, bei den heissen Temperaturen, ausreichend zu trinken und packt in Euren Rucksack folgende Dinge:

  • Getränke
  • Hut oder Kappe
  • Sonnenbrille und Sonnencreme

Neben dem Trinken ist auch der Sonnenschutz von grosser Bedetuung, da die Sonnenstrahlen in den Bergen sehr stark sind.  

Wir freuen uns auf Euren Besuch im Sommer und wünschen eine angenehme Abkühlung in den Davos Klosters Mountains. 

Eure Davos Klosters Mountains