Winter

Tipps für die Skiferien in Davos mit Packliste

Ein Woche Berge und Schnee! Die Winterferien gehören für viele von Euch zur schönsten Zeit im Jahr. Als Familie, Paar oder Freunde findet dabei jeder die passende Winteraktivität, um zu entspannen. Bevor die Fahrt in die Berge beginnt, gibt es noch einiges zu erledigen. Eine gute Vorbereitung ist das A und O für gelungene Ferien. Damit beim Kofferpacken nichts vergessen wird, haben wir für Euch eine Packliste zum Ausdrucken erstellt. Ausserdem erhaltet Ihr viele Tipps und Tricks für unvergessliche Winterferien in den Davos Klosters Mountains. Informieren, Packen und ab in die Skiferien!

Blonde junge Frau mit blauen Augen und Nasenpiercing. | © Davos Klosters Mountains
Franziska Krenmayr
21.01.2022

Planung Eurer Skiferien in Davos Klosters

Wenn Ihr eine Woche in der Region Davos Klosters verbringt, dann lohnen sich einige Vorbereitungen. Mit den folgenden fünf Tipps seit ihr perfekt vorbereitet und könnt vor Ort richtig entspannen:

 

Tipp 1: Recherche - Hier findet Ihr die nötigen Informationen

Über die Webseite der Davos Klosters Bergbahnen könnt Ihr Euch über die Besonderheiten der Region Davos Klosters informieren. Welche aufregenden Wintererlebnisse erwarten Euch? Und welcher Berg (Parsenn, Jakobshorn, Rinerhorn, Pischa und Madrisa) passt am besten zu Euren Ferienplänen? Mit der Recherche vor der Ankuft und der Auskunft vom Hotelpersonal vor Ort seid Ihr bestens vorbereitet.

Wichtig: Auf der Covid-19-Update Seite findet Ihr die aktuellen Corona-Schutzbestimmungen, die in Davos Klosters gelten.

 

Tipp 2: Ausrüstung & Kleidung - Wie ist das Wetter?

Ob Ihr eine Woche lang den blauen Himmel seht oder es jeden Tag schneit, macht für die Planung und das Packen einen grossen Unterschied. Informiert Euch vorab über das Wetter in Davos Klosters und plant Euer Ferienprogramm entsprechend.
Ideal ist das Zwiebelprinzip: Verschiedene Schichten, damit Ihr für jedes Wetter perfekt ausgerüstet seit.
Tipp: Packt für besonders frostige Tage einen weiteren warmen Pullover oder eine Zwischenschicht ein. Spiele sorgen für lustige Stunden im Zimmer.

 

Tipp 3: Skipass - Welches ist das richtige Ticket?

Mit dem für Euch passenden Skipass für die Davos Klosters Mountains, sind die halben Ferien geplant. Ihr wählt zwischen:

  • Mehrtageskarten: Wenn Ihr mehrere Tage auf den Berg möchtet, dann ist das Mehrtagesticket die günstigste Option.
  • Wahlkarten: Wenn Ihr lieber wetterunabhängig unterwegs seid, dann lohnt sich eine Wahlkarte. Mit der Wahlkarte (3 aus 4 oder 5 aus 7 Tagen) könnt Ihr zwischendurch einen Pausentag einlegen.
  • Tagestickets: Mit dem Kauf von Tagestickets, könnt Ihr jeden Morgen aufs Neue entscheiden, ob Ihr auf den Berg möchtet oder beispielsweise einen erholsamen Tag im Wellnessbereich verbringt. Tipp: Besonders praktisch ist es, wenn Ihr das Ticket im Webshop kauft und auf die vorhandene Keycard ladet. Ihr könnt dabei direkt durch das Drehkreuz. Ihr spart Zeit und profitiert zudem von einem vergünstigten Tarif.

Gut zu wissen: Neben den top präparierten Skipisten haben die Davos Klosters Mountains noch weitere Winteraktivitäten. Die Mehrtageskarte kann übrigens auch zum Schlitteln, Winterwandern sowie Schneeschuhlaufen oder für ein Mittagessen auf dem Berg benutzt werden.

Komfort-Angebot: Skipass direkt mit dem Hotel buchen

Die Skihotels in Davos Klosters bieten Packages mit Übernachtung und Skipass an. Das Skiticket wird direkt an der Rezeption ausgestellt. Mit solchen Angeboten lässt sich einiges an Geld sparen. Bei den Mountain Hotels, im Hotel Waldhuus und Parsenn Resorts findet Ihr solche attraktiven Packages.

 

Tipp 4: Hotel - Die passende Unterkunft auswählen

Vor der Buchung der Unterkunft in Davos Klosters solltet Ihr Euch darüber Gedanken machen, was Ihr Euch vorstellt:

  • Für etwas mehr Luxus wird es Euch im neu renovierten Hotel Waldhuus oder Hotel National gefallen. Nach dem Tag im Schnee geniesst Ihr entspannte Stunden im Wellnessbereich oder im Fitnessraum.
  • In einer Ferienwohnung, wie im Parsenn Resort, seid Ihr völlig frei in der Freizeitgestaltung. Ihr könnt das Abendessen selbst kochen und Euren Hund mitbringen.
  • Oder seid Ihr in Euren Ferien viel unterwegs und möchtet günstig wohnen? Dann ist eine einfachere Unterkunft der Mountain Hotels nahe der Skigebiete und den Bars passend und schont den Geldbeutel.

 

Tipp 5: Skitechnik - Davoser Skischulen für Gross und Klein

In einer der Skischulen in Davos und Klosters können Eure Kinder das Skifahren mit anderen Gleichaltrigen erleben und erlernen. Es stehen aber auch Kurse für Erwachsene zur Verfügung, damit Ihr gemeinsam mit einem Skilehrer an Eurer Skitechnik feilen könnt. Informiert Euch bei den Skischulen in Davos oder Klosters über das Angebot.

 

Zwei Mädchen mit ihren Eltern im Hintergrund machen eine Pause auf der Piste. | © Davos Klosters Mountains

Packliste für die Winterferien

Anreise in die Berge von Davos Klosters

Wenn Ihr auf dem Weg in die Berge seid, gibt es schon bei der Anreise einiges zu beachten. Davos befindet sich auf 1.560 Meter über Meer, wobei die Strassen schneebedeckt sein können. Euer Auto muss Winterreifen haben, falls Ihr kein 4x4 Fahrzeug besitzt, empfehlen wir Euch Schneeketten einzupacken. Zum Winterzubehör im Auto gehört auch der Eiskratzer. Snacks und Hörspiele helfen die Reisezeit im Auto oder Zug zu verkürzen.

Für alle, die nicht mit dem Auto anreisen, gibt es attraktive Snow n' Rail Angebote der SBB. Diese kombinieren Skipass und Bahnfahrt und Ihr profitiert von einem attraktiven Preis!

  • Verpflegung
  • Schneeketten
  • Trinkflasche
  • Eiskratzer

 

Dokumente für den Aufenthalt

Wichtige persönliche Dokumente zum Ausweisen der Identität, sowie Bankkarte und Covid-Zertifikat sollten immer mit dabei sein. Auch kann es hilfreich sein etwas Bargeld mitzuführen. In den meisten Bergrestaurants könnt Ihr mit Bankkarte zahlen, aber sicher ist sicher. Und denkt an Eure Keycards für das Skiticket. Alle Skidata-Keycards könnt Ihr im Webshop mit einem Skiticket aufladen.

  • Bankkarte (Kredit- oder Debitkarte)
  • Führerschein oder Zugticket
  • Bargeld
  • KeyCard des Skigebiets
  • Reisepass oder ID
  • Sonstige Dokumente (z.B. Covid-Zertifikat)

 

Warme Kleidung für Tage im Schnee

Mit der richtigen Ausrüstung seid Ihr optimal für einen Tag im Schnee vorbereitet. Am besten ist es, Kleidung mitzunehmen, die Ihr im sogenannten «Zwiebellook» tragen könnt. Dabei geht es darum, mehrere Schichten übereinander zu tragen und je nach Temperatur eine wegzulassen oder dazuzunehmen. Für die erste Schicht ist die Thermounterwäsche oder Skiunterwäsche gut geeignet. Dann folgen weitere Schichten bis zur Skijacke. Wichtiger Hinweis: Denkt daran, eine Schutzmaske für die Bahnfahrt einzustecken.

Neben der Wintersportkleidung solltet Ihr auch noch an die Kleidung für gemütlichen Stunden in der Unterkunft und für weitere Freizeitaktivitäten denken.

  • Thermounterwäsche
  • Ski-Handschuhe
  • Skisocken
  • Winterschuhe
  • Warmer Pullover
  • Mütze oder Stirnband
  • Halstuch zum Skifahren
  • Dünnere Handschuhe
  • Skihose und -jacke
  • Schal
  • Mütze für unter den Helm
  • Zertifizierte Schutzmaske

 

Wintersport-Ausrüstung für den Pistenspass

Endlich könnt Ihr Eure frisch gewachsten Bretter testen. Oder haben diese noch Kratzer? In diversen Sportgeschäften in Davos könnt Ihr Eure Ausrüstung über Nacht wieder auf Vordermann bringen. Ein grösserer Service dauert dabei ein wenig länger. Wenn Ihr keine Wintersport-Ausrüstung habt, dann könnt Ihr diese auch vor Ort mieten. Oder Ihr bucht ein Bergerlebnis, bei dem die Miete inklusive ist.

  • Ski oder Snowboard
  • Skibrille
  • Ski- oder Snowboardschuhe
  • Rückenprotektor
  • Skistöcke
  • Schneeschuhe
  • Helm
  • Schlitten

 

Freizeit: Praktische Ausrüstung für die Zeit abseits der Piste

Mit Fotos bleiben die Erlebnisse noch lange in Erinnerung. Damit Ihr Euer Gerät wie Handy oder Kamera lange nutzen könnt, tragt Ihr dieses am besten nahe des Körpers. Bei Minustemperaturen entlädt sich der Akku sehr schnell. Ausserdem ist es hilfreich, eine Powerbank dabei zu haben, um das Gerät unterwegs wieder zu laden.

In den Bergen ist der Sonnenschutz besonders wichtig. Die Bergsonne ist stärker als im Tal. Da diese im Schnee reflektiert, bekommen Augen und Haut mehr Sonnenstrahlen ab. Bei schlechtem Wetter wird das Vergnügen einfach nach drinnen verlegt. Wie wäre es mit einem gemütlichen Spielnachmittag, einem Besuch der Davoser Kaffees oder einem Wellnesstag?

  • Handy
  • Spiele
  • Ladegeräte (Handy, Fotokamera usw.)
  • Schreib- und Malzeug
  • Fotokamera
  • Badebekleidung (Wellness oder Schwimmbad)
  • Powerbank
  • Badetuch
  • Bücher oder Zeitschriften
  • Sonnenschutz (Brille und Creme)

 

Nach der Buchung des Gutscheins im Online-Shop wird dieser per Post verschickt und bereitet viel Freude. | © Davos Klosters Mountains
Nahaufnahme einer Hand welche soeben eine Postkarte schreibt. | © Davos Klosters Mountains
Sportliche Familie geniesst perfete Schneebedingungen im Skigebiet Rinerhorn. | © Davos Klosters Mountains

Souvenirs und Mitbringsel aus den Davos Klosters Mountains

Nun ist der Koffer wahrscheinlich schon fast voll. Vergesst jedoch nicht, ein wenig Platz für die Souvenirs und Mitbringsel frei zu lassen. Mit einer Spezialität aus Graubünden könnt Ihr die Ferien noch ein wenig verlängern oder Euren Liebsten eine Freude machen. An den Verkaufsstellen der Bergbahnen findet Ihr zudem tolle Souvenirs wie Tassen oder Taschen zum Mitbringen.

Mit unseren Tipps zur Vorbereitung und der praktischen Packliste können die Winterferien in der Region Davos Klosters starten. Wir wünschen Euch einen unvergesslichen und erholsamen Aufenthalt in und auf den Bergen.

Eure Davos Klosters Mountains