Sommer

5 Gründe, wieso ein Besuch des Rinerhorns sich diesen Sommer lohnt

Mit der Bergbahn gemütlich auf den Berg fahren – zum Biken, Wandern oder Geniessen. Am Wochenende vom 28. und 29. Mai 2022 ist es endlich so weit: Das Rinerhorn lässt für den Wochenendbetrieb die Gondeln laufen und startet eine Woche später mit dem durchgehenden Betrieb. Wir fassen Euch die Highlights vom Rinerhorn zusammen und geben Euch fünf überzeugende Gründe für einen Besuch diesen Sommer.

Blonde junge Frau mit blauen Augen und Nasenpiercing. | © Davos Klosters Mountains
Franziska Krenmayr
21.04.2022

Grund 1: Die Sommersaison ist da

Saisonstart auf dem Rinerhorn

Als erster Berg der Davos Klosters Mountains startet das Rinerhorn in die Sommersaison. Das wärmere Wetter im Mai ist verlockend, einen sonnigen Tag draussen zu verbringen. Endlich könnt Ihr wieder auf dem Berg sein und die alpine Landschaft geniessen. Beim Spaziergang ins Tal zeigt sich die Natur in ihrer vollen Pracht. Von Krokussen bis Schlüsselblümchen, gibt es Blumen in allen Farben zu sehen. Der Sommer ist da!

Beim Start der Sommersaison ist der Bergfrühling besonders schön: Verbleibenden Schneefelder erinnern an einen herrlichen und schneereichen Winter während die die ersten Blumen blühen. Es können die letzten Schneebälle geworfen werden, um sich nachher auf der Terrasse oder auf dem Spielplatz in der Sonne wieder aufzuwärmen. Laufend ergänzen wir nun unser bestehendes Angebot und freuen uns auf alle Besucher der kommenden Sommersaison.
Drohnenaufnahme des kurvenreichen Abschnittes des Bike Trails vom Rinerhorn ins Sertig.  | © Davos Klosters Mountains

Grund 2: Biketrails und Wanderwege für jedes Niveau

Singletrails für Biker

Das Rinerhorn hat für Biker einiges zu bieten. Das Bike wird an die Gondelbahn befestigt und nach oben transportiert. Der Trendsport auf zwei Rädern kann beginnen. Auf dem Berg warten tolle Trails, wie etwa der berühmte Alps Epic Trail Davos. Auch großartige Bikeevents gibt es diesen Sommer zu erleben. Hier einige ausgesuchte Trails als Inspiration, weitere Trails findet Ihr auf der Trail-Map der Region.

  • Alps Epic Trail Davos
    Der Singletrail gehört zu den längsten der Schweiz. Eine Teilstrecke des Epic Trails führt vom Sertigtal auf das Rinerhorn und weiter nach Monstein. Ein traumhafter und auch anspruchsvoller Trail.
  • Rinerhorn – Sertig:
    Die Tour startet beim Jatzmeder, wo Ihr zum Picknickplatz Äbirügg pedaliert. Von dort führt der Trail leicht abwärts in das malerische Sertigtal. Wer noch mehr sportliche Herausforderung sucht, kann die Tour umgekehrt fahren.
  • Rinerhorn – Monstein:
    Ihr startet mit dem Aufstieg mit der Gondel auf das Rinerhorn. Von dort geht es mit dem Mountain Bike nach Monstein. Es lohnt sich im traditionellen Walserdorf eine Pause einzulegen und den Ort zu geniessen.
  • Äbirügg
    Beim Picknickplatz Äbirügg geht es steil und rasant in Richtung Tal. Ein toller Trail, um warm zu werden. Nach einem kurzen Stück auf der Strasse zurück zur Talstation kann gleich eine zweite Runde angehängt werden.
Instruktor gibt einer Bikegruppe Informationen über die Trails am Rinerhorn. | © Davos Klosters Mountains
Familie wandert gemütlich auf breitem Kiesweg vom Abirügg zum Jatzmeder. | © Davos Klosters Mountains

Routen für Wanderer

Bei der Bergstation Rinerhorn starten einige traumhafte Wanderwege. Ein Spaziergang zur Feuerstelle oder eine Gipfelwanderung auf den Rinerhorn Gipfel - die Möglichkeiten auf dem Erlebnisberg sind gross. Alle Wandermöglichkeiten auf dem Rinerhorn findet Ihr auf der Wanderkarte.

Von Davos Glaris geht es mit der Gondel auf den Berg. Oben angekommen wird zuerst die Aussicht bestaunt. Blühende Wiesen und weisse Berggipfel treffen aufeinander. Gäste, die es gerne gemütlich mögen, geniessen die Sonne von der Terrasse des Restaurant Jatzmeder. Andere freuen sich auf die Bewegung an der frischen Luft und starten eine der folgenden Wanderungen:

  • Rinerhorn Bergstation – Sertig
    Länge: 7,3 km | Dauer: 2,5 h
    Schwierigkeit: mittel | Status: Offen ab ca. Mitte Juni
  • Rinerhorn Bergstation – Monstein
    Länge: 8,7 km | Dauer: 2,5 h
    Schwierigkeit: mittel | Status: Offen ab ca. Mitte Juni
  • Rinerhorn – Tal Glaris
    Länge: 4,8 km | Dauer: 1,5 h
    Schwierigkeit: einfach | Status: Offen
Eine Gruppe von Freunden fährt mit den Trottinette unter der Gondelbahn Rinerhorn hindurch, vorbei an einer  grünen Wiese in Richtung Tal.  | © Davos Klosters Mountains
Schilder Rinerhorn Sommer  | © Davos Klosters Bergbahnen
Sicht auf den öffentlichen Grillplatz am Abirügg. | © Davos Klosters Mountains

Grund 3: Alternative Sommeraktivitäten für Freunde und Familien

Spass mit dem Trottinett

Wer eine andere Möglichkeit für eine Abfahrt sucht, mietet ein Trottinett. An der Bergstation werden die Gefährte nach einer kurzen Einführung abgegeben. Die über 4 km lange Strecke führt vorbei an Bergwiesen und durch Nadelwälder. Wollt Ihr es ausprobieren?
Tipp: Das Erlebnis kann auch im Webshop gebucht und bezahlt werden.
 

Familienausflug im Streichelzoo

Auch Familien fühlen sich bei einem Ausflug auf das Rinerhorn sehr wohl. Die Kinder haben das Trampolin auf dem Spielplatz schon entdeckt und hüpfen vergnügt auf und ab. Die Tiere im Streichelzoo freuen sich, dass sie wieder Besuch von Gästen bekommen. Was für eine friedliche Stimmung!
Gut zu wissen: In diesem Blogbeitrag findet Ihr weitere Tipps zum perfekten Familientag auf dem Rinerhorn.
 

Grillieren beim Äbirügg

Die Grillstelle beim Äbirügg ist bei Gross und Klein beliebt. Das Beste ist: Das Feuerholz ist schon vorhanden. So dauert es gar nicht lange und das Feuer brennt. Habt Ihr die Wurst und das Schlangenbrot «zum Bräteln» dabei?
Gut zu wissen: Die Feuerstelle ist auch mit Kinderwagen sowie Rollstuhl erreichbar.
 

Sicht auf den Campingplatz RinerLodge und das Landwasser in Glaris. | © Davos Klosters Mountains

Grund 4:

Übernachten auf dem Camping Rinerhorn

Seid Ihr mit dem Wohnwagen in der Schweiz unterwegs? Einen Stopp in Glaris lohnt sich auf jeden Fall. Der Campingplatz Rinerlodge an der Talstation Rinerhorn ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur. Draussen sein, aber richtig? Dies gelingt beim Campieren besonders gut. Auch mit einem Camper-Bus oder dem Zelt seid Ihr herzlich willkommen!

Verpflegung: Für das Abendessen hat täglich das Restaurant Blockhuus geöffnet und bietet eine feine Küche mit Einfluss aus dem Südtirol. Auch das Restaurant Spina lohnt sich für einen Besuch.

Familie geniesst Aussicht von der Bergstation Jatzmeder. | © Davos Klosters Mountains

Grund 5: Viel Ruhe und Natur

Sorgenfreier Urlaub in den Schweizer Bergen geniessen

Noch immer können diesen Sommer viele Länder nicht sorgenfrei bereist werden. Das ist Eure Gelegenheit Euer eigenes Land zu entdecken. Die Schweiz hat eine wunderschöne Bergwelt mit einer vielseitigen Flora und Fauna zu bieten. Wann habt Ihr das letzte Mal ein Picknick mit Bergpanorama genossen? Oder ein Murmeltier pfeifen hören? Die Möglichkeiten für Aktivitäten in den Bergen von Davos Klosters sind gross. Bewegung und Spass an der frischen Luft ist für das Gemüt sowie für die körperliche Gesundheit ein wichtiger Ausgleich. Gneisst somit Euren Urlaub in der Natur und in den Bergen.
 

Vorfreude Sommer

Ausblick in die Sommersaison

Mit der Eröffnung der Rinerhorns ist der erste Schritt in die Sommersaison gemacht. Die Öffnungszeiten der weiteren Berge findet Ihr unter den Sommer-Betriebszeiten. Doch schon jetzt könnt Ihr Eure Ferien planen und Euer Hotel in Davos reservieren. Zieht Eure Wanderschuhe an und macht Euer Bike startklar, die Sommersaison startet bald! Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Eure Davos Klosters Mountains