Nachhaltigkeit

Weniger Heizöl auf den Bergen

Davos Klosters Mountains
18.06.2021

Ausgangslage

Nachhaltig mit weniger Heizöl

An verschiedenen Standorten in den Skigebieten befanden sich in der Vergangenheit Ölheizungen. Diese hatten die Hauptaufgabe, die Stationen und Restaurants auf dem Berg zu heizen. Was früher als normal galt und in allen Skigebieten so gebaut wurde, ist heute ein Problem. Für eine nachhaltige Zukunft sollen, die Ölheizungen reduziert werden. Denn Öl am Berg bedeutet immer ein Risiko. Der Transport ist aufwändig und die Gefahr des Auslaufens oder eines Leckes stets vorhanden. Die Bilanz von Erdöl als Heizrohstoff ist negativ. Diese Faktoren begünstigen die Strategie weniger Erdöl zum Heizen einzusetzen.

Am Beispiel des Weissfluhgipfels lässt sich der Rückbau der Ölheizungen exemplarisch aufzeigen. Für den Transport des Öls war in der Vergangenheit ein aufwändiger Transport nötig, immer mit dem Risiko, dass auch mal Erdöl austreten kann.

Projektbeschrieb

Das Risiko reduzieren

Die Ölheizung auf dem Weissfluhgipfel befand sich im gleichnamigen Restaurant und war damit an einen Pächter vermietet. Das Öl musste 8-10 Mal pro Jahr über vier Sektionen transportiert werden. Für den Transport mit der Bahn wurde das Öl in einen grossen Ölbehälter umgefüllt. Am Gipfel angelangt, wurde es nochmals mit Hilfe einer Pumpe über eine Ölleitung von der Bergstation zum Restaurant geführt. Trotz grossen Vorkehrungen bestand immer die Gefahr, dass Öl auslaufen oder in Brand geraten werden könnte. Zusätzlich war der ganze Transport und die Sicherung mit grossen Aufwänden, hohem Energieverbrauch sowie Kosten verbunden.

 

Ergebnis

Weitere Projekte folgen

Mit einer neuen Heizung aus umweltfreundlicheren Energiequellen konnte der Weissfluhgipfel komplett ölfrei gemacht werden. Mit allen bereits umgesetzten Projekten können jährlich 45‘000 Liter Öl eingespart werden. Ein wichtiger Teil an eine nachhaltige Entwicklung, der in den nächsten Jahren weiter fortgeführt wird.

Die rote Standseilbahn Parsenn fährt durch die winterliche Landschaft auf den Berg.  | © Davos Klosters Mountains
Die Weissfluh Gipfelbahn mit Blick in richtung Prättigau. | © Davos Klosters Mountains
Standort

Weissfluhgipfel
7260 Davos Dorf

Ziel Unser Ziel ist es die Skigebiete nachhaltiger zu gestalten und damit weniger Erdölheizungen einzusetzen.
Jahr 2018
Weitere Standorte Gotschnaboden, Gotschna Talstation