Sommer

5 Grillplätze, die zu einer Pause in den Davoser Bergen einladen

Knackige Würste, gegrillte Maiskolben und knuspriges Schlangenbrot verspeisen und gemütlich Beisammensein – seit Ihr auch Fan der Grillsaison? Zum besonderen Event wird die Grillerei, wenn Ihr sie mit einem Ausflug in die Berge von Davos Klosters kombiniert. Mit Ausblick auf das herrliche Bergpanorama schmeckt die Wurst (oder der Grillkäse) doppelt so gut. Entdeckt mit uns die schönsten Grillstellen und Pausenplätze in den Davos Klosters Mountains!

Blonde junge Frau mit blauen Augen und Nasenpiercing. | © Davos Klosters Mountains
Franziska Krenmayr
06.07.2022

1. Grillspass für Familien

Feuerstelle Äbirügg auf dem Rinerhorn

Der Grillplatz Äbirügg liegt an einer wunderschönen Lage mit Blick auf Davos und ist bei Familien sehr beliebt. Mit Tischen und Sitzmöglichkeiten sowie einer Feuerstelle ausgestattet, lädt er zum ausgiebigen «Bröötle» auf dem Rinerhorn ein.

Idealer Ausflug mit Kinder

Auf dem breiten Forstweg gelangt Ihr von der Bergstation Rinerhorn in einer halben Stunde zum Pausenplatz. Voller Vorfreude auf das Grillieren werden auch Eure Kinder den Fussmarsch geniessen. Das Grillerlebnis auf dem Rinerhorn lässt sich ausserdem ideal mit einem Besuch der Alpakas im Streichelzoo, dem Spielplatz sowie einer Trottinett-Abfahrt verbinden.

Schlechtwetter-Tipp: Verdichten sich die Wolken am Himmel und kündigt sich Regen an? Dann auf ins ins Restaurant Jatzmeder. Dort könnt Ihr Euch aufwärmen und stärken. Für nasse Kindersocken und Füsse gibt es hier sogar die Möglichkeit, sich ein trockenes Paar auszuleihen.

Standort: Äbirügg Rinerhorn
Besonderheit: Kinderwagen- sowie rollstuhltauglich
Feuerholz: vorhanden

2. Grillplatz Clavadeler Alp

Genussvolle Pause am Bergbach auf dem Jakobshorn

Der Spaziergang von der Jschalp zur Clavadeler Alp ist ein gemütlicher Ausflug. Der Weg durch den Wald bietet viel Schatten und ist vor allem an heissen Sommertagen eine Wohltat. Die Feuerstelle Clavadeler Alp lädt zu einer Rast ein.

Spaziergang durch den Wald

Die Jakobshorn Gondel bringt Euch zur Jschalp. Dort startet der Wanderweg. Mit etwas Glück bekommt ihr im Mattawald ein neugieriges Eichhörnchen zu Gesicht. Nach einer halben Stunde leichtem auf- und abwandern erreicht Ihr die Grillstelle. Mit dem Holz vor Ort könnt Ihr Feuer machen und Eure Verpflegung auf den Grill legen. Wer die Tour verlängern möchte, wandert danach über den Forstweg ins Tal nach Davos.

Auf dem Weg: Nach dem Grill-Vergnügen lohnt sich ein Abstecher zur Schaukäserei Clavadeler Alp.

Standort: Wanderweg Jschalp – Clavadeler Alp
Feuerholz: vorhanden
Besonderheit: Die Grillstelle liegt am plätschernden Carjölerbach, wo Ihr Abkühlung findet und dem Wasser lauschen könnt. 

3. Feuerstelle auf Madrisa

Grillieren mit Blick aufs Prättigau

Zwischen der Bergstation Madrisa und dem Aussichtspunkt Mässplatte findet Ihr eine ideale Feuerstelle für Eure Wanderpause. Schon bald liegt der Duft vom Feuer und der Grillade in der Luft. Nach dem «Bräteln» könnt Ihr Euch im angrenzenden Bach abkühlen.

Traumhafte Wanderung zur Mässplatten

Madrisa ist von Klosters mit der Gondel erreichbar. Schon beim Kinderland findet Ihr den ersten Ort für eine Grillade. Dort startet Ihr den Spaziergang zum Aussichtspunkt Mässplatte. Der Fussmarsch und das Mittragen der Snacks lohnt sich auf jeden Fall. Bei der Grillstelle werdet Ihr mit einem wunderschönen Ausblick belohnt. Mit der selbst grillierten Wurst oder dem Grillkäse wird Euer Wandertag unvergesslich!

Ein kurzer Umweg zum Kräutergarten lohnt sich: Dort lernt Ihr 19 Alpenkräuter sowie Heilpflanzen kennen.

Standort: Wanderweg zur Mässplatte, Madrisa
Feuerholz: vorhanden
Besonderheit: Kinder können sich im Bach vergnügen.

4. Picknick mit Weitblick

Ausflug am Panoramaweg Parsenn

Brot, Käse oder Wurst: Welche Köstlichkeiten packt Ihr am liebsten in Euren Rucksack? Die Vorlieben für ein gelungenes Picknick sind verschieden. Was auf jeden Fall dazu gehört, ist das Sackmesser. Und schon kann die Wanderung auf dem Panoramaweg Parsenn losgehen!

Picknickplatz auf Parsenn

Der Panoramaweg, mit Startpunkt am Gotschnagrat wird seinem Namen gerecht. Nach einer Stunde Wanderzeit mit traumhaften Ausblicken kommt Ihr zu einer kleinen Hütte mit Bänken, die zu einem gemütlichen Picknick einlädt. Damit noch nicht genug: Beim Weiterwandern bis zur Station Höhenweg erwarten Euch noch zwei weitere Pausenplätze mit Bänken sowie zahlreiche Fotospots.

Genussvolle Variante für alle, die wenig Zeit haben: Etwas schneller und vor allem gemütlich gelangt Ihr mit dem Kombi-Ticket Genuss Gotschna auf den Gipfel. Oben angekommen geniesst ihr ein Mittagessen mit traumhaften Ausblick.

Standort: Panoramaweg Parsenn Gotschna
Besonderheit: Top-Aussicht!

5. Grillstelle Gotschnaboden

Bräteln hoch über Klosters

Am Waldrand auf Gotschnaboden blickt Ihr über das schöne Prättigau. Ein perfekter Platz, um die Grillsaison in vollen Zügen auszukosten und in eine Bratwurst zu beissen. Eingefleischte Grillmeister verwenden dafür einen Stecken aus dem Wald.

Ausflug zum Gotschnaboden

Am Waldrand bei der Mittelstation Gotschnaboden findet Ihr die ideale Feuerstelle, um während der Mittagswärme im Schatten zu entspannen. Nach dem Ausstieg aus der Gondel haltet Ihr Euch links und folgt dem unteren Weg in Richtung Klosters. Den genüsslichen Grillplausch könnt Ihr mit einer Wanderung zur Schwarzseealp und weiter zum Gotschnagrat oder nach Wolfgang verbinden.

Standort: Gotschnaboden Klosters
Feuerholz: nicht vorhanden
Besonderheit: Mit der Bergbahn Parsenn/Gotschna einfach und schnell erreichbar!

Verhalten mit Feuer

Dies gilt es beim Grillieren in der Natur zu beachten

  • In trockenen Sommern wird von Kanton Graubünden ein Feuerverbot erlassen. Informiert Euch bei der jeweiligen Gemeinde über die aktuelle Waldbrandgefahr, bevor Ihr an einer Feuerstelle grilliert.

  • Vor dem Verlassen der Grillstelle ist es immer wichtig, das Feuer vollständig zu löschen. Auch wenn nur noch Glut übrig ist, kann es mit einer Windböhe wieder entfacht werden.

  • In Naturschutzgebieten sowie in Wildruhezonen ist das Entzünden von Feuer verboten.

 

Wir sind grosse Fans der Grillsaison. Ist der Funke auch schon auf Euch übergesprungen? Wir freuen uns, Euch an den Grillstellen in den Davoser Bergen anzutreffen. Natürlich habt Ihr immer auch die Möglichkeit, Euch in einem der Bergrestaurants verwöhnen zu lassen. Dort werden Euch kulinarische Schweizer Köstlichkeiten serviert!

Eure Davos Klosters Mountains