CO2-neutral
Übernachten

Co2-neutrale Übernachtung in Davos Klosters

Den CO2-Verbrauch reduzieren - mit jeder Übernachtung

Mit der Übernachtung in unseren CO2-neutralen Mountain Hotels könnt Ihr Gutes tun und Euren ökologischen Fussabdruck verkleinern! Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Zukunft aussehen wird. Darum möchten wir Euch einladen, gemeinsam mit uns CO2 einzusparen – auch während Eurem Urlaub!

CO2-neutrales Siegel

Mit dem Siegel CO2-neutral kennzeichnen wir die Hotels, welche den Ausstoss von CO2, zum Beispiel für die Heizung, den genutzten Strom oder die Heisswasserproduktion, reduzieren. Daneben setzten wir uns konkrete Ziele und Massnahmen, um jede Übernachtung in Zukunft noch nachhaltiger zu gestalten. 

CO2 einsparen mit der Übernachtung

Was heisst dies überhaupt?

Was steckt hinter dem Begriff CO2-Neutralität und warum ist dies so wichtig? Da CO2 für die Umwelt schädlich ist, ist es ein grosses Ziel, die Entstehung dieses Gases so klein wie möglich zu halten.

Um die Zukunft ökologischer zu gestalten, werden Handlungen des Alltages optimiert, bei denen ein grosser Teil von CO2 entsteht. Entweder wird versucht die Entstehung von CO2 komplett zu eliminieren oder die unvermeidbaren Emissionen werden durch Klimaschutzprojekte kompensiert. Dies geschieht durch Kompensationsprojekte, die die Natur fördern und etwas für den Klimaschutz bewirken.

In den Mountain Hotels bedeutet CO2-neutral Übernachten, dass wir bewusst nur nachhaltige Formen für die Energiegewinnung und Beheizung nutzen. Die Wärme- und Warmwassererzeugung ist komplett CO2-neutral. Mit E-Ladestationen für Elektroautos unterstützen wir die Reduktion der Emission bei der Anreise. Damit schaffen wir eine nachhaltige Grundlage für Euren Aufenthalt. Ausserdem setzen wir uns Ziele, die weitere Massnahmen zur Reduktion der Treibhausgase beinhalten.

Die co2-neutralen Unterkünfte

im Überblick

Wärmeerzeugung und Warm-Wassererzeugung komplett CO2-neutral mit Pellets-Heizung aus 100% Schweizer Holz. Ein Teil des Stroms wird von der Photovoltaik-Anlage geliefert.

Die Wärme und das Warm-Wasser für das Hotel wird mit Erdwärme erzeugt. Ein grosser Teil des benötigten Stroms wird von der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach geliefert.

Die Wärme und das Warm-Wasser werden mit einer Wärmepumpe erzeugt. Ein grosser Teil vom Strom wird von der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach geliefert.

Ab 2022: Die Wärme und das Warm-Wasser wird komplett CO2-neutral mit der Pellets-Heizung aus 100% Schweizer Holz erzeugt. Ein Teil des Stroms wird von der Photovoltaik-Anlage geliefert.

Mountain Hotels 

MIT BEREITS UMGESETZTEN MASSNAHMEN

Hotel Ochsen: Warmwasser wird mit Erdwärme erzeugt.

Hotel Montana: Warmwasser wird mehrheitlich von Wärmepumpen erzeugt.

Berghostel Jschalp: Wärme- und Warm-Wassererzeugung komplett CO2-frei mittels Wärmepumpen.

Berghostel Rinerhorn: Wärme- und Warm-Wassererzeugung komplett CO2-frei mittels Wärmepumpen.

Hotel Alte Post: 30% vom Energieverbrauch wird mittels einer Wärmepumpe gewonnen. 

Das könnte Euch

auch noch interessieren