Mountain Resorts

Eröffnung Parsenn Lodge

Diese Woche ist es so weit! Die Parsenn Lodge öffnet Ihre Türen. Die vier frisch renovierten Ferienwohnungen im Haus Künzli, können nun für Euren Urlaub gebucht werden. Wollt Ihr als Erste die charmanten Wohnungen der kleinen Schwester des Parsenn Resorts bewohnen? Dann nichts wie los!

Von der ersten Begehung bis zur fertig ausgestatteten Wohnung sind sieben Monate vergangen, in denen einiges passiert ist. In diesem Blogeintrag erhaltet Ihr einen Blick hinter die Kulissen des Umbaus. Marie-Theres Wittmann war als Marketingmitarbeiterin der Davos Klosters Mountains von Anfang an mit dabei und hat bei der Projektleitung mitgearbeitet. Sie hat viele Entscheide getroffen und einiges gelernt, mehr dazu im Gespräch.

Blonde junge Frau mit blauen Augen und Nasenpiercing. | © Davos Klosters Mountains
Franziska Krenmayr
20.11.2020

Was war deine Rolle im Projekt Parsenn Lodge?

Meine übergeordnete Aufgabe war es, dass von der Gabel bis zum Bett, am Ende die Wohnung fix fertig ausgestattet ist und für den Bezug der Gäste bereit ist. Eng zusammengearbeitet habe ich mit unserem Unterhaltchef Beat Zimmermann, der die Funktion des Bauleiters hatte und mit dem Bereichsleiter Vidal Schertenleib. Im regen Austausch mit Ihnen beiden, habe ich die Renovations- sowie Einrichtungsarbeiten koordiniert.
 

Wie seid Ihr vorgegangen?

Begonnen hat alles mit der Begehung der Wohnungen. Wir trafen die ersten wichtigen Entscheide, welche Neuerungen wir in den Wohnungen vornehmen müssen. Wird der Boden neu gemacht, müssen wir die Küche ersetzen, solche Fragen haben wir besprochen. Die Wohnungen waren zum Teil noch möbliert, einige der Möbel konnten wir somit auch übernehmen.

In einem weiteren Schritt haben wir die Aufträge an die Firmen verteilt. Wir nahmen mit Maler, Küchenbauer, sowie Plattenleger Kontakt auf, dabei war es uns wichtig lokale Firmen zu beauftragen.

Eine weitere wichtige Phase des Projektes war sicherlich die Inneneinrichtung. Das Haus Künzli ist ein sehr altes Haus, somit hatten wir keinen Grundrissplan. Für die ersten Überlegungen zur Einrichtung, habe ich mir selbst einen Grundrissplan gezeichnet. Schlafsofa oder normales Sofa, ein hoher Tisch oder ein tiefer Tisch? Vieles konnten wir schnell entscheiden oder war durch die Raumaufteilung schon gegeben. Dann kam die Einrichtungsfirma ins Spiel, die alles professionell vermessen und in einem Plan visualisiert hat. Sie haben uns Vorschläge für die Möbel gemacht und diese auch eingekauft. Da wir schon diverse Hotelprojekte mit Ziefle Koch umgesetzt haben, kennen Sie unseren Stil und wissen, auf was wir Wert legen.

Auf was habt Ihr bei der Inneneinrichtung geachtet?

Wir haben vier bestehenden Wohnungen renoviert, die alle vom Charakter ganz verschieden sind. Damit wir bei der Einrichtung den bestehenden Charme beibehalten konnten, mussten wir uns ganz auf die Wohnungen einlassen. Wir wollten den Grundcharakter des alten Hauses nicht zu sehr verändern und somit durfte die Einrichtung nicht zu modern sein. Entstanden sind Wohnungen mit vielen Holzelementen, die in den Farbtönen grau und rot gehalten sind. Für die Gemütlichkeit der Wohnung war es mir wichtig, nicht alle Wände weiss zu lassen. Die Gäste werden sich einen längeren Zeitraum in der Wohnung aufhalten und sollen sich darin wohlfühlen. Somit sind vereinzelte Wände im grau gestrichen und nehmen damit das Farbkonzept der Wohnung auf. 

Auf was ich ebenfalls geachtet habe ist, dass die Wohnungen sich neben der schönen sowie gemütlichen Einrichtung auch gut reinigen lassen. Da ich aus dem Bereich Hotellerie komme, kenne ich die Arbeit des House Keepings und weiss, dass die Funktionalität in einem Zimmer oder einer Wohnung sehr wichtig ist. Ich hoffe, es ist mir ein guter Mittelweg zwischen Gemütlichkeit und Funktionalität gelungen.
 

Auf was bist du stolz?

Es ist ein tolles Gefühl, wenn der ausgesuchte Boden in der Wohnung liegt und tatsächlich gut aussieht. Der Boden oder die Platten für das Badezimmer haben wir mit einer kleinen Fliese von 15 x 15 cm ausgesucht. Es war nicht einfach, sich vorzustellen, wie es auf einer grossen Fläche aussehen wird. Wenn es dann schlussendlich passt und gut wirkt, auf solche Teilbereiche des Projekts bin ich stolz.

Dieses Projekt hat mir gezeigt: Gemeinsam kann man viel erreichen. Durch die tolle Unterstützung vielen fleissigen Händen vom Bauleiter, Handwerkern sowie zukünftige Mitarbeiter von der Parsenn Lodge, haben wir alles bis zum Schluss sehr gut gemeistert. Es ist ein Ort zum Wohlfühlen, Ankommen und Abschalten geworden, auf den ich sehr stolz bin. Ich freue mich sehr auf die ersten Gäste.

Was hat dir am meisten Spass gemacht?

Mir hat das Gesamtprojekt Spass gemacht. Es war toll, von Anfang bis am Schluss dabei zu sein und Schritt für Schritt die Veränderungen zu sehen. Das Projekt war sehr vielseitig, ich konnte kreativ sein und organisatorische Aufgaben übernehmen. Es war eine spannende Herausforderung Eckpunkte und Rahmenbedingungen wie etwa das Budget einzuhalten und dabei pünktlich zum Enddatum fertig zu werden. In den letzten Wochen haben wir alle Hand in Hand gearbeitet.

Natürlich sind im Laufe des Umbaus  auch immer wieder kleinere Schwierigkeiten aufgetreten. Einen zu kurzen Vorhang oder eine zu schwere Lampe, solche Probleme gehören dazu. Zum Glück arbeiten wir mit Profis zusammen und so konnte immer eine Lösung gefunden werden.

Für wen sind die Wohnungen geeignet?

Durch das, dass wir von einer 1.5-Zimmer bis zu einer 4.5-Zimmer-Wohnung die ganze Bandbreite anbieten, eignet sich die Parsenn Lodge für alle Arten von Gästen. In den grossen Wohnungen könne von 8 bis 10 Familienmitglieder oder Freunde zusammenwohnen, die kleineren Wohnungen sind ideal für Pärchen. Ansprechend sind die Wohnungen für alle, die auf das wohnliche Wert legen, jedoch auch die zentrale Lage geniessen. Für Wintersporturlaub ist die Parsennbahn nur einige Minuten entfernt. Toll ist es auch, dass in allen Wohnungen selber gekocht werden kann und für den Einkaufen liegt der SPAR gleich auf der anderen Strassenseite.
 

Ab wann kann die Parsenn Lodge für den Urlaub gemietet werden?

Die Parsenn Lodge ist ab sofort bezugsbereit. In der letzten Woche sind die finalen Arbeiten abgeschlossen worden. Die Wohnungen sind geputzt und die Möbel stehen ausgepackt am richtigen Ort. Als letzter Schritt wurde die Wohnung von unserem Fotografen fotografiert, damit wir die Bilder für die Vermarktung nutzen können. Nun da die letzte Gabel in der Küche eingeräumt ist, freuen wir uns auf die ersten Gäste.